LEU StierlibergAm Samstag 4. Mai hatten wir wieder mal das Vergnügen im Stierliberg Gast sein zu dürfen. Der Fokus lag an diesem verregneten Samstag auf der Einzelgefechtstechnik und der Bewegung im Trupp. Am Vormittag wurde in einer kurzen Storming/Norming Phase das Können und die einzelnen Ausbildungsniveaus auf einen gemeinsamen Nenner gebracht und einheitliche Prozesse definiert. Besonders interessant ist jeweils zu sehen wie unterschiedlich die Methodik des Häuser- und Ortskampfes ist zum jeweiligen Jahrgang wann die Rekrutenschule absolviert wurde. Im weiteren Verlauf des Vormittags wurde der Gegner anhand selbst erarbeiteter Szenarien ins Gelände gelegt und dessen Handlungen erarbeitet.

Am späteren Vormittag und Nachmittag wurde Szenario für Szenario durchgeführt. Für diesen Zweck haben wir eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit Mobiliar ausgerüstet, um die Gänge zu verkleinern und der einzelnen Gefechtstechnik mehr Bedeutung zu verschaffen. Besonders das Prinzip des fliessenden Wassers wurde vermittelt. Weiterführend wurden erschwerende Elemente der Treppentechnik angewendet und fliessend in die Szenarios eingebunden.

Nach vielen Stresssituationen und dessen Konsequenzen konnten wir pünktlich in den wohlverdienten Samstagabend starten und danken dem Wpl Birmensdorf für die angenehme Zusammenarbeit.

Kameradschaftliche Grüsse
UOV Leu

 


 

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com