Zu Ehren der Eidgenossenschaft!

Die zentrale 1.-August-Feier in der Stadt Zürich ist wohl landesweit die grösste Bundesfeier und hat eine entsprechende Ausstrahlung über Stadt- und Kantonsgrenzen hinaus.

Traditionell engagieren sich neben den Zürcher Zünften auch die militärischen Vereine für diesen Anlass; so auch der UOV Uster mit der Compagnie 1861, der UOV ZO mit dem offiziellen KUOV-Fahnenzug, der UOV Zürich mit seinem Spiel und viele Sektionen, die mit ihren Fahnen im Umzug Präsenz zeigen.

P214 Eröffnungssalve 2

Für unsere Mitglieder ist Ehrensache, das Sommerferienprogramm für diesen Einsatz zu unterbrechen.

Der Anlass beginnt jedes Jahr um 7 Uhr mit dem Geläut der Kirchenglocken und 26 Salutschüssen, die der Zürcher Artillerieverein mit seiner 03-er Kanone abfeuert zu Ehren der 26 Kantone im Bund der Eidgenossen. Der Festumzug durch die Bahnhofstrasse wird mit einer Salve der Cp 1861 gestartet, wie auch der eigentliche Festakt auf dem Bürkliplatz. Dieses Jahr, in Erinnerung an das Zwingli-Jubiläum, war der Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist als Festredner eingeladen. Im Anschluss an den Festakt empfangen die Bannerherren der Zünfte und die militärischen Vereine die geladenen Gäste vor dem Hotel Savoy.

P387 UOV ZO 1

Bei schönstem Postkartenwetter waren zeitweise mehr Touristen als Einheimische im Publikum. So mussten die 1861er und der KUOV-Fahnenzug für den Rückmarsch zum Festplatz entsprechend viel Zeit einplanen, weil sie von Gästen aus aller Welt darum gebeten wurden, als Fotosujet herzuhalten.

Tele Züri Beitrag; ab 10:20

Kameradschaftliche Grüsse

UOV Uster, Wm Andreas Streiff

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com