Guten Tag geschätzte Kameraden und Besucher

In letzter Zeit gab es den einen oder anderen Bericht in den Medien über die Bleibelastung von Schützen. Wir haben uns in die Materie eingelesen und möchten Euch einige Informationen mitgeben.

Man muss sich jetzt nicht beunruhigen lassen, und doch man sollte sein Verhalten den neusten Erkenntnissen stets anpassen. Man muss schon sehr viel Schiessen um die Grenzwerte zu überschreiten, Wir möchten den aktiven Schützen unter uns folgendes nahe legen:

  • Nach Möglichkeit Non-Tox-Munition verwenden. Auch Non-Tox Munition hat aber Blei drin, wenn dieses auch komplett ummantelt ist. Weiter werden beim Zündhütchen andere umweltfreundlichere Mischungen verwendet.
  • Bei Schiessen in Schiesskellern ist zu beachten, dass das Geschoss beim Auftreffen im Kugelfang zerspringt und das Blei dort freigesetzt wird. Je nach Kugelfang kann dieses praktisch zu Feinstaub zerbersten. Es gilt daher darauf zu achten, dass der Keller über eine ausreichende Lüfung verfügt, welche die Luft nach vorne vom Schützen weg abzieht und der Schütze ausserdem immer ein paar Meter Abstand zum Kugelfang einhält.
  • Beim Schiessen mit Schalldämpfern werden dem Schützen je nach Modell die Geschossgase regelrecht zurück ins Gesicht geblasen. Hier wäre es sogar ratsam eine entsprechende Staubschutzmaske zu tragen.

Zur Erläuterung: Bleidämpfe entstehen beim Abschuss des Projektils. Die meisten Projektile sind nicht komplett ummantelt und das Geschoss ist im hinteren Bereich offen. Durch den Abschuss wird das Blei durch die Geschossgase stark erhitzt und zum Teil verdampft und durch das Zünden des Zündhütchen werden ebenfalls gifitige Dämpfe freigesetzt. Der Schütze atmet diese Dämpfe entsprechend ein.

Non Tox

Rechts: Herkömmliches Geschoss - Links: Non Tox vollummanteles Geschoss

Wer sich genauer informieren möchte, für den haben wir unter Downloads eine Studie sowie einen Zeitungsartikel zum Thema online gestellt.

Tages Anzeiger Artikel

Studie Bleibelastung bei Schützen (ab S. 18)

Wir wünsche Euch weiterhin gut Schuss und gute Gesundheit.

Kameradschaftliche Grüsse

Wm Rafael Tanner

C-Komm KUOV ZH-SH

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.